Tägliche Archive: Oktober 24, 2017

34/17 – 23. Oktober 2017

Sehr geehrte Kollegen,

auch weiterhin reagieren die Anleger gelassen auf die Geschehnisse an den Kapitalmärkten. Die Aktienkurse steigen weiter auf neue historische Höchststände  –  und niemand wird nervös. Da fällt uns spontan der Roman „Im Westen nichts Neues“ von Erich Maria Remarque aus dem Jahr 1929 ein. Die Realität an der Front aus der Sicht eines jungen Soldaten sah allerdings  völlig anders aus, als der Titel des Buches gerne suggerieren möchte. An den Kapitalmärkten ist es derzeit ähnlich. Es geschieht Kolossales, aber die Anleger nehmen es gelassen zur Kenntnis. Die Sorglosigkeit der Investoren ist aus unserer Sicht geradezu besorgniserregend, und sie wird gefördert durch weiter steigende Kurse und die beschwichtigenden Worte von Analysten und Politikern. Warum eigentlich?