Monatliche Archive: April 2018

15/18 – 23. April 2018

Sehr geehrte Kollegen,

in den letzten beiden Ausgaben des „Inside Guide“ hatten wir dargelegt, dass der Vergleich der Situation vor dem Crash 1929 und der Situation heute „frappierend“ und „erschreckend“ ist. Alle Ingredienzien für eine Weltwirtschaftskrise liegen vor. Wörtlich schrieben wir in der letzten Ausgabe des „Inside Guide“:

Während sich viele Anleger und Analysten in der „besten aller Welten“ („Goldilock-Szenario“) wähnen, sind dunkle Wolken am „Börsenhimmel“ aufgezogen.

14/18 – 16. April 2018

Sehr geehrte Kollegen,

wir hatten in der letzten Ausgabe des „Inside Guide“ darauf aufmerksam gemacht, dass wir aktuell alleIngredienzien“ beobachten, die es für eine Weltwirtschaftskrise braucht. Der Vergleich mit der Situation vor dem Börsen-Crash 1929 ist frappierend und erschreckend zugleich . Während sich viele Anleger und Analysten in der „besten aller Welten“ („Goldilock-Szenario“) wähnen, sind dunkle Wolken am „Börsenhimmel“ aufgezogen. Auf folgende „Ingredienzien“ hatten wir hingewiesen:

* Kreditblasen (insb. China + Russland)

* Schuldenblasen (bei Staaten + Verbrauchern)

* Assetblasen (Bondmärkte, Immobilienmärkte)

* Aktienmarkt-Hausse über eine Dekade

* FED schaltet auf eine restriktive Geldpolitik

* Massiver Liquiditätsentzug durch „Eindampfen der Bilanzsumme der US-Notenbankbilanz

* Beginn eines Handelskriegs

* Eskalation militärischer Konflikte

* Bankrotte Banken

13/18 – 09. April 2018

da wir uns wegen der Osterfeiertage erst jetzt mit der nächsten Ausgabe des „Inside Guide“ zurück melden, können wir über 2 ereignisreiche Börsenwochen berichten. Was wir derzeit beobachten, ist für Aktienbesitzer alles andere als erfreulich. Die kräftigen Kursverluste haben unsere skeptische Haltung gegenüber Aktien bestätigt. Bei absoluten Höchstkursen hatten wir Ihnen empfohlen, sich von den Aktienmärkten zu verabschieden (außer Goldminen-Aktien), da das Chance/Risiko-Verhältnis nicht mehr stimmte. Insbesondere die FAANG-Aktien, die als „Leader-Aktien“ fungieren, hat es zuletzt übel erwischt. Bei den 5 FAANG-Aktien gingen binnen weniger Tage 400 Mrd. $ an Marktkapitalisierung verloren. Die wichtigsten US-Aktien-Indizes hatten vorübergehend mehr als 10 % auf die „Alltime-Highs“ eingebüßt und auch ein Unterschreiten der 200-Tage-Linien hat ebenfalls stattgefunden.