Tägliche Archive: Mai 29, 2018

20/18 – 28. Mai 2018

Sehr geehrte Kollegen,

es wird nicht langweilig. Im letzten „Inside Guide“ haben wir noch davor gewarnt, dass es an der US-Zinsfront gefährlich wird. Die Rendite für 10 j. US-Treasuries war nämlich auf 3,11 % gestiegen. Ein Rendite-Anstieg am US-Bondmarkt ist deshalb so gefährlich, weil er naturgemäß für erhebliche Turbulenzen an den Devisen-, Rohstoff- und Aktienmärkten sorgt. So könnte die steigende Renditedifferenz zwischen $-Bonds und €uro-Bonds den Dollar steigen und die Rohstoffpreise fallen lassen. Hauptleidtragende sind zunächst die Emerging Markets, weil mit steigenden US-Renditen und steigenden Dollar-Kursen die Kapitalströme umgekehrt werden. Kapital fließt aus den Emerging Markets ab und fließt zurück an die US-Kapitalmärkte. Im Ergebnis zerbröseln die Währungen von Ländern wie Argentinien oder Türkei und die Volkswirtschaften dieser Länder geraten in Schwierigkeiten.